Neue Herausforderungen meistern – Unterricht in Zeiten der Pandemie neu denken

Seit Beginn der Coronapandemie haben sich auch an unserer Schule viele Dinge verändert. Die Abstands- und Hygieneregeln stellen große Herausforderungen für die Planung von kompetenzorientiertem Unterricht dar. Um rasch auf die neue Situation zu reagieren, wurden die Weichen an der Odenberg-Schule daher neu gestellt. Um unseren Schülerinnen und Schülern auch in diesen Zeiten viel praxisnahen Unterricht im Einklang mit den Abstands- und Hygieneregeln zur wichtigen Vorbereitung auf das Berufsleben zu ermöglichen, strukturiert die Odenberg-Schule den Arbeitslehreunterricht um. Da insbesondere Tätigkeiten im Bereich „Kochen und Essensverarbeitung“ ein hohes Infektionsrisiko bergen, wird nun der Bereich „Werken“ stärker an unserer Schule ausgebaut. Hierzu bildeten sich an einem Wochenende im September vier Kolleginnen und Kollegen der Schule mit Kollegen anderer Schulen über die Bildungsgesellschaft „Lea“ in Kassel weiter. Erfolgreich absolvierten alle 4 Kolleginnen und Kollegen der Odenberg-Schule den Maschinenschein Holzverarbeitung.