Ein (deutliches) Zeichen für den Frieden

Wir sind immer noch fasziniert von dem, was sich vergangene Woche an der Märchenbühne in Gudensberg ereignet hat. Dazu ein paar Stimmen aus unserer Schülerschaft:

Dominik:

„Ich fands cool, dass sich jeder für Frieden einsetzt und ich habe mich gefreut dafür auftreten zu können.“

Jasmina:

„Ich fand es richtig aufregend und schön. Ich dachte an alle und mache mir Sorgen um meine Familie“

Tim:

„Ich fand es aufregend und das Schöne war, dass alle Schulen so vereint waren.“

Klasse 6-9

„Der Gesang war voll schön. Die Ideen der Schülervertretung waren sehr gut und helfen vor allem gegen die Angst. Wir waren von der Zusammenarbeit der Schulen begeistert und es war toll, dass so viele Leute dabei waren!“

Ca. 1200 Schülerinnen und Schüler der Odenberg-Schule, der Grundschule und der Dr.-Georg-August-Zinn-Schule (GAZ) haben sich versammelt, um gemeinsam ein Zeichen für den Frieden in der Welt und damit gegen den Krieg in der Ukraine zu setzen. Wir lauschten an der Märchenbühne in Gudensberg bewegenden Reden, dem Schulchor der GAZ, einer Lehrerband und vielen weiteren, bewegenden Beiträgen der verschiedenen Schulen und Persönlichkeiten. Frau Best, unsere Bürgermeisterin und Herr Pippert vom Partnerschaftsverein sprachen zu uns. Auch Frau Asmer, unsere stellvertretende Schulleitung, hielt eindringliche Eingangsworte und war eine der Initiatorinnen dieses besonderen Tages.

Unsere Friedenstaube, die bereits bei unserem Zusammentreffen in der Turnhalle eine tragende Rolle spielte, begleitete an diesem Tag unsere Schule. Unsere Klassensprecher, Stellvertreter und der Schulsprecher beschrieben die Ängste, die unsere Schüler aktuell haben und formulierten aber auch unsere Wünsche.

Als besonderes Zeichen für den Frieden fertigten alle Schülerinnen und Schüler der Schule Friedenssteine, mal mit Worten, mal mit aufmunternden Farben, einer Flagge der Solidarität oder oder an. Diese wurden in Gudensberg anschließend verteilt und sollen Passanten, Bürger und Spaziergänger ermuntern kurz innezuhalten, Mut zu schöpfen und wieder den Glauben an den Frieden zu finden.

Unsere Friedenssteine sind in ganz Gudensberg zu finden