Die Odenberg-Schule meets James Rizzi

Manch einem wird James Rizzi ein Begriff sein: Geboren wurde er in New York und lebte und arbeitete als Künstler und Maler. Seine berühmten Werke werden dem Pop Art zugeordnet, einer Kunstrichtung die für ihre comichaften, bunten Motive bekannt ist. Rizzis Arbeiten selbst beschäftigten sich häufig mit seiner Heimatstadt und deren Einwohnern.

Die Schülerinnen und Schüler der damaligen Klasse 5-8 beschäftigten sich unter der Anleitung ihrer Klassenlehrerin Elke Kley mit Rizzis Werken und tauchten in die bunte und verrückte Welt seiner bekannten Häuser und Gesichter ein. In einer Gruppenarbeit entstand so eine große und beeindruckende Collage im Stil des Künstlers, welche im Flur der Klasse ausgestellt wurde.

Für Interessierte: Aktuell ist das tolle Kunstwerk in der Schule im mittleren Aufgang zu bewundern.